Sonntag, 23. Juli 2017

Rezension zu "Nisha und die Macht der Schatten" von Ambros Chander

Spannend, interessant aber manchmal auch verwirrend



Allgemeine Informationen:

Autor: Ambros Chander 
Titel: Nisha
Reihe:/
Erscheinungsdatum: 08.05.2017
Seiten: ca. 340 
Preis:
        - Ebook: 4,99 €
        - Print:   12,99 €
ISBN: 978-3743191907

Inhaltsangabe:


Eigenartige Träume verfolgen Katja in der Nacht. Eine unheimliche Stimme bereitet ihr Angst.
Katja ist 15 Jahre alt und lebt in einem Kinderheim. Eines Tages verändert sich ihr Leben von Grund auf. Schneller als sie es registrieren kann landet sie zwischen den Fronten eines alten Krieges zwischen Licht und Schatten. Katja muss sich entscheiden welches Erbe sie annimmt, zudem darf sie niemanden mehr trauen, denn überall lauern Gefahren. Wie wird Katja sich entscheiden? Kann sie den Krieg beenden?

Meine Meinung:


Die Geschichte beginnt zunächst ruhig. Man lernt als Leser Katja, die Protagonistin kennen. Die Einblicke in ihr Leben im Kinderheim und in der Schule helfen hierbei. Dann beginnen die Träume und es wird dadurch schon spannend. Woher kommen diese Träume? Was bedeuten sie? Als Leser möchte man unbedingt die Lösung wissen. Zu alle dem hört Nisha dann auch noch diese eigenartige Stimme, die anscheinend auch nur sie wahrnehmen kann. Und wäre das nicht schon genug, geschehen urplötzlich viele unerwartete Ereignisse. Die Neugier ist geweckt, die Spannung aufgebaut. Auch die Hauptschauplätze der Geschichte wurden sehr gut ausgewählt. Dunkle Ruinen eines alten Klosters, unterirdische Gänge und geheimnisvolle Bibliotheken sorgen für eine düstere und spannende Atmosphäre.

Katja selbst ist eine junge Frau, die mir zu Beginn der Geschichte sehr leid tut. Sie wirkt sehr einsam in ihrer Welt. Kämpft mit den typischen Sehnsüchten eines Teenagers und versucht in der Gesellschaft Fuß zu fassen. Katja wirkt hierdurch sehr unsicher und auch leicht beeinflussbar. Sie ist keine klassische Heldin, eher ein Mädchen, welches lieber im Hintergrund stehen und nicht auffallen will. Ihre Geschichte wird aus der dritten Person erzählt. Im Laufe der Geschichte entwickelt sich Katja, aber leider in eine Richtung, die mir persönlich nicht gefallen hat.

Wie ich bereits oben geschrieben habe lernt man zu Beginn Katja kennen. Den Einstieg hierzu finde ich persönlich sehr gut. Aber durch die unerwarteten Geschehnissen treten sehr viele Charaktere zeitgleich auf den Plan und ich muss gestehen, ich war wurde von der Masse der Charaktere erschlagen. So viele verschiedene Namen sich auf einen Schlag zu merken erschwerte mir ab ca. der Mitte des Buches das Lesen erheblich. Dann änderten sich noch die Namen der bereits bekannten Charaktere und ich verlor absolut den Durchblick. Die Personen, die nun in der Geschichte ihre Rolle gefunden hatten erzählten anschließend ebenfalls ihre Erlebnisse mit Hilfe des Wechsels der Perspektive. Verwirrung pur für mich. Dennoch wollte ich unbedingt wissen, wie die Geschichte von Katja zu Ende geht und habe weiter gelesen. Es wurde immer wieder sehr spannend und schürte meine Neugierde umso mehr. Das Finale gefiel mir sehr, aber das Ende schockierte mich völlig. Ich hatte mit vielem gerechnet, aber nicht mit diesem Verlauf.

Cover: Das Cover ist mindestens genauso geheimnisvoll wie die Geschichte, die sich dahinter verbirgt. Ich mag eigentlich auffällige und bunte Cover, aber meiner Meinung nach ist die Gestaltung dieses Design genau richtig.

Fazit:


Es gab viele Aspekte, die mir in der Geschichte sehr gefallen haben. Die Idee der Story, der Einstieg in die Geschichte. Katja selbst. Aber durch die Masse der vielen Charaktere, die im Laufe der Geschichte in den Vordergrund rutschte, fiel ein dunkler Schatten auf die positiven Aspekte. Trotz alle dem hat mir das Buch dennoch gefallen und fesselte mich so sehr, dass ich es nicht aus der Hand legen konnte. Das absolute Highlight im positivem und negativen ist und bleibt das Ende der Geschichte. Auch jetzt einige Zeit nach dem lesen des Buches hängt mir dieses Finale noch hinterher und lässt mich nicht los.

Rezension geschrieben von Ramona Gall

Bildquelle: https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51U8530MtrL._SX311_BO1,204,203,200_.jpg

Dienstag, 11. Juli 2017

Rezension zu "Rock my Soul" von Jamie Shaw




Allgemeine Informationen:


Autor: Jamie Shaw
Titel: Rock my Soul
Reihe: The Last Ones to Know
Verlag: Blanvalet
Erscheinungsdatum: 19.Juni
Seiten: 448
Preis: 
Print: 12,99
E-Book: 9,99
ISBN: 3734103568





Rezension zu "Straßenkötergene" von Julia Seuschek

Erfrischend, besonders,spannend, liebevoll und verspielt.


Allgemeine Informationen:

Autor: Julia Seuschek
Titel: Straßenkötergene
Reihe: /
Verlag: Drachenmond Verlag
Erscheinungsdatum: 08.07.2017
Seiten: ca 220
Preis:
         -E-Book: 3,99 €
         -Print: 12,90 €
ISBN: 978-3959912773


Inhaltsangabe:


Lou wächst in einer Familie von B-Menschen auf. Mit dreizehn Jahren mutiert sie unerwartet zu einem A-Mensch. Ihr leben ist dadurch aus den Fugen geraten. Als dann ihr Vater dann auch noch von der Königsfamilie ermordet wird, schwört Lou eisige Rache. Getarnt als einfacher B-Mensch schafft sie es eine Anstellung im Königsschloss zu ergattern und schmiedet so ihre Pläne der Rache. Wäre da nicht der Königssohn Jared, der ihr mehr bedeutet als sie sich selbst eingesteht. Dann rückt auch noch die Rebellion vor und Lou muss sich entscheiden. Gibt sie Jared auf um das System zu stürzen oder verrät sie ihre Herkunft für das Leben des Königssohns?

Montag, 10. Juli 2017

Rezension zu "Feel Again" von Mona Kasten

Krönender Abschluss der Again Reihe


Allgemeine Informationen:

Autor: Mona Kasten
Titel: Feel Again
Reihe: Again Reihe
Verlag: Lyx
Erscheinungsdatum: 26.05.2017
Seiten: 480
Preis:
         -E-Book: 9,99
         -Print: 12,00
ISBN:978-3736304451


Inhaltsangabe:

Er sollte nur ein Projekt sein - doch ihr Herz hat andere Pläne.
Sawyer Dixon ist eine junge toughe Studentin - und eine Außenseiterin. Nach dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran, außer ihre Mitbewohnerin Dawn. Doch dann tritt Isaac in ihr Leben und stellt es gehörig auf den Kopf. Gemeinsam schließen sie einen Deal: Sawyer hilft Isaac ein bad Boy zu werden und im Gegenzug soll Isaac Sawyer bei ihrem Fotographiestudium helfen. Ein Deal, den sich beide anders vorgestellt hatten.

Samstag, 8. Juli 2017

Rezension zu "Räuberherz von Julianna Grohe"

 Eine grandiose Geschichte!


Allgemeine Informationen:

Autor: Julianna Grohe
Titel: Räuberherz
Reihe:/
Verlag: Drachenmond Verlag
Erscheinungsdatum: 08.07.2017
Seiten: ca. 400
Preis:
- E-Book: 4,99
- Print: 14,90
ISBN:978-3959912105

Klappentext:


Als wäre sie in eine schräge Version von "Das Schöne und das Biest" geraten, findet sich Ella in der Villa eines reichen Mannes wieder. Statt jedoch mit tollen Kleider und Schmuck verwöhnt zu werden, soll sie putzen, während ihr Entführer eine Traumfrau nach der anderen mit nach Hause bringt.
Welches Geheimnis verbirgt er? Weshalb sind manchmal Stimmen im Haus zu hören, obwohl niemand in der Nähe ist? Und warum gibt es diese seltsamen elektrischen Schläge, wenn sie aus Versehen seine Haut berührt?